Schwarzmarkt

Ein wesentlicher Bestandteil des Stadtbildes nach Kriegsende waren die blühenden Schwarzmärkte: Lebensmittel und Güter des täglichen Bedarfs konnten nur über Lebensmittelkarten bezogen werden, so dass die Bevölkerung gezwungen war, ihren Bedarf zu stark überhöhten Preisen auf dem illegalen Markt zu decken. Trotz häufig stattfindender Razzien entspannte sich die Situation erst nach der Währungsreform 1948.

Der Historiale e. V. stellt diese Szenen am Wochenende vom 26. bis zum 28. August 2011 mit Hilfe von professionellen Schauspielern, Laiendarstellern und Zeitzeugen nach. Um geeignete Kandidaten zu finden, wurde am 19. Juli eigens ein Darsteller Casting veranstaltet, wo aus einer Vielzahl von begeisterten Bewerbern geeignete Kandidaten ausgewählt wurden. Um den Schwarzmarkt authentisch nachzustellen, kleiden wir die Darsteller mit Hilfe der Filmstudios Babelsberg stilecht ein und bereiten sie in einem Workshop zusammen mit ehemaligen Schwarzhändlern auf diese Herausforderung vor.

Das Ergebnis können Sie dann kontinuierlich im Nikolaiviertel erleben. Wie auf dem echten Schwarzmarkt wird der Handel mit Schmuggelwaren nicht ungestört verlaufen. Regelmäßige Razzien durch die alliierte Militärpolizei machen den Händlern das Leben schwer. Aus diesem Grund kann es durchaus passieren, dass die Ganoven Sie zum Komplizen machen wollen. Das kann sich natürlich als lukrativ herausstellen, birgt aber auch einige Gefahren.

 

Natürlich können Sie auf der Historiale auch ganz legal Handel treiben. Über 30 Marktstände bieten eine breite Auswahl an Köstlichkeiten, Bekleidung und Informationen an.

Marktzeiten:
Freitag, 26.8.11 von 18-22 Uhr
Sonnabend, 27.8.11 von 10-22 Uhr
Sonntag, 28.8.11 von 10-18 Uhr

Verköstigung

Partyservice Schade
Stilecht wird Familie Schade aus einem umgebauten Oldtimer Bier verkaufen. Auch alkoholfreie Getränke wird es dort geben.
Bierstand

Bäcker Innung Berlin
Seit Jahren begleitet uns die Bäcker Innung Berlin auf dem Historiale Markt. So darf die Versorgung mit frisch gebackenem auch dieses Jahr nicht zu kurz kommen.
Baecker-Berlin.de

Fino im Nikolaiviertel
Auf insgesamt drei Marktständen wird Bernd Moser verschiedene Köstlichkeiten zum Mitnehmen oder gleich genießen anbieten. Neben handgemachten Pralinentörtchen, leckeren Heißgetränken, und Kuchen werden Sie hier auch Berliner Bio-Honig und Crepes mit Feinkostaufstrichen erwerben können.
Fino-Berlin.de

Fischstand
An seinem Stand wird Klaus Hidde verschiedene Köstlichkeiten aus unseren sieben Weltmeeren anbieten. Wem das nicht schmeckt, der kann hier auch ein Knobi-Brot erwerben.

Kaiser Honig
Kaiser Honig veredelt Bienenhonig mit besten Zutaten zu einem völlig neuen Produkt. Der Inhaber Kristian Kaiser setzt dabei einerseits auf den Schutz von Bienen und andereseits auf die bewusste Ausrichtung auf eine handwerkliche Manufaktur Herstellung. Neben Honig werden Sie hier auch eine neue entwickelte Milchcreme erwerben können.
Kaiserhonig.de

Hipp & Stew: Mobile Espresso-Bar
Die schwarze Köstlichkeit zum Wach werden kam nicht erst mit den ersten italinischen Gastarbeiten zu uns. Espresso genoss man bereits früh in Berlin.
Hipp & Stew.de

Steelshark | Sushi and More
Die Kleinigkeit für zwischendurch, sehr bekömmlich und schnell verspeist. Auch Nudeln, Suppen und Frühlingsrollen werden im Angebot sein.
Steelshark.de

Kräuter – Tee – Gewürze
Gewürze und Kräuter sind die Eckpfeiler einer jeden Küche. Der Tee ist der Weg in die Seele. Hier können Sie sich zu den Details dieser Welt informieren.
kräuter-tee-gewürze.de

Crepes
Auf keinem Rummel in der Hauptstadt der Spione durften herzhafte und süße Crepes fehlen.
Crepes-Crepes.de

Schokoladen Manufaktur
Ob jung oder alt, kein Besucher wird an diesem Stand einfach so vorbei kommen.
naturalfood-services.de

Bioland Imkerei Bienen-Schulze
Fleißige Bienen arbeiten in der Märkischen Heide um uns auf dem Markt Bioland Honig liefern zu können.
bienen-schulze.de

 

Vereine und Verlage

Sportsfreunde der Sperrtechnik e. V.
Der Blick hinter verschlossene Türen gehört ebenso zum Spionagegeschäft wie die verschlüsselte Kommunikation mit der Basis. Wie man ein Schloss öffnen kann, das zeigen Ihnen auf der Historiale die Sportsfreunde der Sperrtechnik e. V. In regelmäßig stattfindenden Workshops bekommen Sie einen Einblick in die Kunst des „Lockpicking“.
Lockpicking.de

AliiertenMuseum
Das AlliiertenMuseum erzählt eine außergewöhnliche Geschichte voller Spannung und Dramatik. Am Ende obsiegt das Gute, fast wie in einem Märchen.
AlliiertenMuseum.de

Marika Großer Verlag
Durch die Zeitschrift „Die Markt Brandenburg“ ist der Verlag in der gesamten Geschichtsszene bekannt.
die-mark-brandenburg.de

PharusVerlag
Wer Karten und Stadtpläne aus über 100 Jahren sehen möchte, ist hier richtig.
pharus-plan.de

Vergangenheitsverlag
Der Vergangenheitsverlag lädt mit seinen Werken immer wieder zum verweilen ein.
vergangenheitsverlag.de

Ziegeleipark
Bereits einer der alten bekannten auf unserem Markt und auch dieses Jahr wieder mit dabei.
vergangenheitsverlag.de

Verein für die Geschichte Berlins e.V.
Kaum eine deutsche Mundart, kaum eine Nation, die in dieser Stadt nicht vertreten wäre. Das ist Berliner Tradition. In der Geschichte des Vereins und dem Wirken der Männer und Frauen, die dort als Mitglieder und Freunde forschten und forschen, spiegeln sich Jahrhunderte Berliner Geschichte.
dieGeschichteBerlins.de

Gesellschaft Historisches Berlin
Die Gesellschaft Historisches Berlin e.V. setzt sich für die Erhaltung und Restaurierung historischer Bauten ein
Wir befürworten auch die Rekonstruktion nicht mehr bestehender Bauten (z. B. Schloss, Bauakademie) die von besonderer Bedeutung für Berlin sind. Insbesondere gilt das Engagemnet der Wiederherstellung des historischen Stadtgrundrisses von Alt-Berlin – Ein Anliegen, das vor allem in der Nachkriegszeit wenig Beachtung fand.
Gesellschaft Historisches Berlin

Förderverein Wiedererstellung + Pflege der Berolina
Die Berolina, deren einstiger Standort der Alexanderplatz war, zählt mit zu den bekanntesten historischen Wahrzeichen Berlins. Der Förderverein möchte daran erinnern und sie wieder herstellen.
Berolina-Standbild.de

Weißenseer Heimatfreunde e. V.
Wie in den letzten Jahren präsentiert der Verein seine Arbeit und wird auch Fotos aus der Nachkriegszeit in Weißensee ausstellen.
Heimatfreunde Weißensee

Ofen- und Keramikmuseum Velten
Einst wurde Velten als die Kachelofenstadt Deutschlands bezeichnet. 40 Ofenfabriken stellten auf engstem Raum die Kachelöfen für die Stadt Berlin her. Das Ofenmuseum hat diese Geschichte aufgearbeitet und wird einige Highlights auf der Historiale präsentieren.
Ofenmuseum-Velten.de

 

Bekleidung und Accesoirs

Kunsthandwerk Eva Brosché
An diesem Stand können Sie wie bereits im letzten Jahr das Kunsthandwerk der Manufakturgalerie erwerben. Aufgrund großer Kunden/innen Nachfragen wird Frau Marquardt am 27. August 2011 von 11 bis 18 Uhr neue Arbeiten vorstellen und Sie fachkundig beraten, um Reparaturen, Umarbeitungen oder Neuanfertigungen nach Ihren Wünschen in Auftrag zu nehmen. Ihr Kundenmaterial kann dazu verwendet werden. Zu dieser Veranstaltung sind Sie und Ihre Freunde recht herzlich in die Manufakturgalerie in der Propstraße 1 eingeladen. Gleichzeitig werden Arbeiten der Künstler der Manufakturgalerie gezeigt.
Manufakturgalerie.de

Isa Jacobi
Silberschmuck für die Dame und den Herrn gibt es natürlich auch.
Rupiya.de

KFM Handels GmbH
Die KFM Präsentiert sich mit Ihrer Bekleidung.
Pramo.de

Damenmode und Accesoirs
Alles was Frau braucht bekommt man hier.
Margostil

Angelika Frankenberger
Von Angelika Frankenberger werden wir schöne Hutpräsentationen zu sehen bekommen.

Britta Carl-Gerth
Kosmetik ist seit den alten Ägyptern ein wichtiges Thema. Die Kosmetik der 50er Jahre war spannender, als vieles, was es zuvor gab. Britta Carl-Gerth wird Ihnen diese zeigen. Sie legt besonderen Wert auf naturbelassene Wellnessprodukte.
Verzaubereien.de

 

Historiale-Spezial

Im Eulenspiegel auf der Rathausstraße 19 finden Sie Dinge zum Verlieben. Während der Historiale erhalten Sie Papeterie, Wohnaccesoirs und Geschenkideen ganze 20 Prozent günstiger.