Historiale-Markt

Der Historiale-Markt

Der Historiale-Markt ist ein jährlich am letzten Augustwochenende im Nikolaiviertel stattfindender historischer Markt, der jedes Mal ein anderes geschichtliches Ereignis oder eine Epoche thematisiert, szenisch umsetzt und so die Besucher in das Berlin vergangener Tage versetzt. Dabei bietet er sowohl Wissensvermittlung als auch Unterhaltung für die ganze Familie.
Für den Markt und das Programm erheben wir, dank der Unterstützung der Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH, keinen Eintritt.

Programm
Das komplette Marktprogramm finden Sie hier

August 2008: Berlin im 18. JahrhundertReenactors erwecken die Geschichte zum Leben
Von Freitag, dem 29. August bis Sonntag, dem 31. August 2008 verwandelt sich das komplette Nikolaiviertel mit szenischen Darstellungen, einem historischen Markt, Musik, Gesang und Tänzen in das alte Berlin zur Zeit des Rokoko. Rund 200 Geschichtsdarsteller in historischen Kostümen lassen die Atmosphäre des friderizianischen Berlins wiederauferstehen. Die Besucher erleben typische Szenen eines Marktes im 18. Jahrhundert, ein bürgerliches Picknick und einen Flaniergang Friedrichs II. mit seinem Hofstaat. Preußische Soldaten kontrollieren an den Eingänge und stellen Passierscheine aus, österreichische Husaren und russische Soldaten, die die preußische Hauptstadt in den Jahren 1757 und 1760 vorübergehend besetzt hielten, patrouillieren in den Straßen.

Historiale-Markt mit historischen Ständenmarkt_schmied
Der Historiale-Markt, der bereits im August 2007 im Nikolaiviertel stattgefunden hat und auf große Resonanz gestoßen ist, wird sich auch 2008 wieder durch historische Stände und Darsteller in Kostümen auszeichnen. Im Vordergrund steht die Demonstration traditioneller Handwerke und Produkte Mitte des 18. Jahrhunderts. Die Besucher können vor Ort historische Buchdruckkunst bewundern oder von zeitgenössischen Speisen kosten. Historische Zelte und Stände, u.a. eine Zimmermannswerkstatt, eine Waffenschmiede, eine Bäckerei, eine historische Felddruckerei, eine historische Feldküche, ein Böttcher und viele andere vermitteln einen lebhaften Eindruck des zeitgenössischen Markttreibens. Ein historisches Zeltlager preußischer Soldaten rund um die Nikolaikirche gewährt einen Einblick in den militärischen Alltag der damaligen Zeit. Dazu gehören regelmäßige kommentierte Darstellungen wie z.B. die damalige Praxis des Spießrutenlaufs oder die Rekrutenwerbung. Auf einer Bühne werden den Besuchern zeitgenössische Tänze und Musik geboten und geben Modeschauen Einblick in die elegante Welt des Rokoko. Ein Puppentheater wird wie vor 250 Jahren die kleinen Marktbesucher begeistern. Damit spricht die Historiale alle Sinne an und ist ein Erlebnis für groß und klein.

Moderne Kunst in der Wiege Berlins
Historiale-Markt im Nikolaiviertel - Lichtinstallation von MRTZ Der berliner Lichtkünstler MRTZ wird Teile des Nikolaiviertels mit einer Lichtinstallation in der Art des Festival of Lights in Szene setzen. Mit langjähriger Erfahrung in diesem Bereich wird er einen weiteren Höhepunkt für den Abend schaffen. Lassen Sie den Abend am Ufer der Spree ausklingen und sich dabei von projezierten Rokoko-Vignetten an historischen Gebäuden verzaubern.