Historiale 2008

Märzbarrikaden 1848 in Berlin

„Immer mehr Menschen drängen auf den Platz, die Kavallerie stürmt mit Säbeln los, am Rande fallen Schüsse. Bis gerade sprach der König noch vom Balkon des Stadtschlosses über seine Reformpatente, nun stürmen die Massen in die anliegenden Straßen und errichten Barrikaden. Die Revolution hat begonnen.“

160 Jahre Märzrevolution

Am 18. März 2008 jährt sich dieser Tag zum 160. Mal. Die Historiale lädt Historiker, interessierte Laien und die Jugend Europas ein, sich in einem mehrtägigen Programm über die Ursachen und Folgen der Revolution sowie den Status quo der demokratischen Entwicklung auszutauschen und zu informieren.

30 Jahre Aktionen

Seit 1978 bringt die Aktion 18. März unter dem Motto „Für demokratische Tradition und revolutionären Geist“ den Tag ins Bewusstsein. Mit der jährlich erscheinenden Zeitung „AUFRUF“ wird jetzt für den 18. März als nationalen Gedenktag geworben. Gemeinsam mit der Aktion 18. März wollen wir Geschichte lebendig machen und gerade bei jungen Menschen das Interesse wecken sowie den 18. März im Zentrum Europas zum Gedenktag befördern.

Barrikaden und vieles mehr

Wir laden die Jugend Europas zum Barrikadenbau auf dem Alexanderplatz ein. Zusammen mit geübten Reenactors werden Barrikaden gebaut und verteidigt. Es wird Workshops, Präsentationen und Talks in einem Kongress für Jugendliche geben, in dem die Jugend Europas ihr 1848 präsentiert.

50.000 Besucher

Dass ein breites Interesse an dieser Form der Geschichtsdarstellung besteht, durfte am 28. Oktober 2006 schon Mark Schneider erfahren, als er als Napoleon verkleidet durch das Brandenburger Tor ritt und ihm 30.000 Berliner zujubelten. Zur Historiale 2007 „Agenda 1807″ kamen bereits 50.000 Besucher. Weltweit wurde im Fernsehen und in Printmedien darüber berichtet. Zu „1848“ sollen es viel mehr werden.

Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft

Wir führen vom 17. bis 22. März 2008, also direkt vor Ostern, die Generationen aus Europa zusammen, die sich über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Entwicklung austauschen, die vor 160 Jahren begann, über Demokratie und bürgerschaftliches Engagement.

Internet-Fensehsender

Mit dem eignen Internet-Fernsehsender „Historiale.tv“ wird die gesamte Historiale life in die ganze Welt übertragen. Zwei Reporterteams sorgen für permanente Berichterstattung.
Zusätzlich möchten wir große Sender einbinden.

Weiterführende Informationen

Hintergrundinformationen, Abhandlungen und Berichte zur Thema der Märzrevolution finden sie hier.